Kreissportbund Herford e.V.Kreissportbund Herford e.V.Kreissportbund Herford e.V.
Zur Startseite

Informationen zum Preis

Das Ehrenamt, also das freiwillige Engagement von Bürgerinnen und Bürgern, gewinnt in unserer Zeit immer mehr an Bedeutung.

In Deutschland sind rund 23 Millionen Menschen in einem Ehrenamt tätig (vgl. Freiwilligensurvey 2009). Doch diese „freiwillige Verpflichtung“ fordert nicht nur ihren Einsatz, sie bereichert zudem ihre Akteure. Menschen benötigen soziale Teilhabe. Das ehrenamtliche Engagement bietet daher auch eine Chance sich aktiv in die Gesellschaft einzubinden und Verantwortung zu übernehmen.

Die Übernahme ehrenamtlichen Engagements – insbesondere im Sport – sollte jedoch nicht ausschließlich als Aufgabe von Bürgerinnen und Bürger aufgefasst werden. Ebenso können Unternehmen, Organisationen und Institutionen eine Mitverantwortung übernehmen und einen aktiven Beitrag zur Bürgergesellschaft leisten.

Im Kreis Herford ist das Ehrenamt im Sport untrennbar mit dem Namen Walter Schulz verbunden. Walter Schulz stand dem Kreissportbund Herford rund 35 Jahre ehrenamtlich vor. Er verstarb im Jahr 2009 im Alter von 88 Jahren. Er setzte sich stets für die Interessen des Sports und seiner Sportlerinnen, Sportler, sowie Vereine ein. Seine unvergessliche Art für den Sport zu kämpfen und der Umfang seines jahrzehntelangen Engagements werden unerreicht bleiben. Ausgezeichnet wurde er u.a. mit der Sportplakette des Landes Nordrhein Westfalen und dem Verdienstkreuz erster Klasse der Bundesrepublik Deutschland.

Um die Erinnerung an das Lebenswerk dieses Mannes zu bewahren und zu würdigen, hat das Präsidium des Kreissportbundes Herford beschlossen, einen "Walter Schulz-Preis" ins Leben zu rufen, der ab dem Jahr 2015 jährlich im Sinne des Verstorbenen, besonders verdienten Einzelpersonen oder Sportvereinen verliehen werden soll. Zur Ausstattung dieses Preises ist ein Fonds eingerichtet, der sich ausschließlich aus Spenden finanziert.

Der Kreissportbund Herford e.V. ist als gemeinnützige Institution anerkannt. Über die Zuwendungen erhält der Spender eine Bescheinigung nach §10b EStG, die steuerlich geltend gemacht werden kann.

Das Spendenkonto zum Walter Schulz-Preis
Sparkasse Herford
IBAN DE44 4945 0120 0000 0078 56
BIC  WLAHDE44XXX

 

 

Erster Preisträger des Walter Schulz-Preises

Am Freitag, den 18. November wurde der Walter Schulz-Preis erstmals an eine verdiente Person im ehrenamtlichen Engagement vergeben. Der mit 400,- Euro dotierte Preis ging nach Auswahl vieler Vorschläge an Jürgen Niewöhner aus Enger, der seit 1960 im Vorstand des SV 06 Oetinghausen tätig ist. Als Vereinsmensch trug Niewöhner in mehr als einem halben Jahrhundert maßgeblich zur Entwicklung des Vereins bei und ist noch heute ein "Mann des Sports".
Die Sparkasse Herford, vertreten durch Horst Prüßmeier und Siegfried Lux, förderte in diesem Jahr den Preis. Die Gratulanten freuen sich mit dem Geehrten (v.l.): Horst Prüßmeier (Sparkasse Herford), Jürgen Niewöhner und Dieter Steffen (Kreissportbund Herford). Herzlichen Glückwunsch!  Foto: Dirk Kröger, Neue Westfälische


Wir möchten uns ebenfalls bei weiteren Förderern des Preises bedanken:
Herr Friedrich-Wilhelm Schöneberg, Schöneberg Verpackungs-GmbH & Co. KG, Herford
Herr Friedrich Worminghausen, Elektro Worminghausen GmbH, Löhne

Informationsbroschüre zum Walter Schulz-Preis

Kontakt

Kreissportbund Herford e.V.
Amtshausstr. 3
32051 Herford

Tel. 05221 13 1436
info(a)ksb-herford.de

» alle Kontaktdaten

Gefördert durch

Copyright © 2017 Bildungswerk. Alle Rechte vorbehalten.