(Pierre Baron de Coubertin)
"Teilnehmen ist wichtiger

als siegen."

(Pierre Baron de Coubertin)

(Wilhelm Busch)
"Ausdauer wird früher oder später belohnt –

meistens aber später."

(Wilhelm Busch)

(Pelé)
"Je schwieriger ein Sieg,

desto größer die Freude am Gewinnen."

(Pelé)

Achtsam statt neunmalklug - damit Ausgrenzung im Sport(verein) keine Chance hat!

 

Der öffentliche Diskurs in Deutschland hat sich verändert. Viele Menschen sind aufgrund der gesellschaftlichen Veränderungen verunsichert, manche offenbaren diskriminierende bis menschenverachtende Positionen. Die Debatten um Neuzugewanderte sind nur das herausragende Beispiel dieser Entwicklung, die vor dem organisierten Sport (natürlich) nicht Halt macht. Es kam und kommt sogar vor, dass besonders engagierte Vereinsmitglieder oder Vorstände aufgrund ihrer weltoffenen Art angefeindet werden.

 Dieses Seminar führt Sie in das teils tabuisierte und gerade deshalb dringliche Thema ein. Sie begegnen Diskriminierung in all ihren Formen und lernen, diese im Vereinsalltag zu erkennen.

Ihnen wird deutlich(er), worin sich Rechtspopulismus und Rechtsextremismus unterscheiden – und wie stark sich Emotionen gegen Fakten wenden. Auch und vor allem erfahren Sie, wie sich gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit durch Argumente kontern lässt. Sei es während des sportlichen Wettkampfes, in der Umkleidekabine oder auf der Zuschauertribüne.

Die Teilnehmenden werden Lösungen für konkrete Beispielsituationen aus dem Sport suchen.

All das vermittelt das Seminar kurz und knapp, theoretisch wie praktisch.

Den Inhalten liegen die Positionen des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen und die Ziele des Projekts *Entschlossen weltoffen!* zugrunde: Gemeinsam für Demokratie und Respekt!

 Inhalte

  • Schnelle Hinführung: Grundlagen und Positionierungen
  • Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit: Was ist das, wie äußert sie sich?
  • Einüben des Vorgehens anhand beispielhafter Fällen aus dem Sport: Was kann ich spontan, kurzfristig und langfristig tun, um diskriminierenden Aussagen zu entgegnen – und was mein Verein?
  • Fünf-Satz-Argumentation und mehr: Erläuterung weiterer Handlungsmöglichkeiten in Theorie und Praxis
  • So kann's weitergehen: Vertiefende Beratungs- und Fortbildungsoptionen zum Thema

Lehrgangsnr. G2020-4200-45500
Termin:
Mittwoch, 27.05.2020
Uhrzeit: 18:00 - ca. 21:30 Uhr

Ort: Vereinsheim des SV 06 Oetinghausen, Mittelpunkstr. 142, 32120 Hiddenhausen
Referent: Michael Neumann
Kosten: kostenlos

Bei Interesse können Sie sich über die Qualifizierungsseite des Landessportbundes NRW hier anmelden.

Wenn Sie Schwierigkeiten bei der Anmeldung haben, finden Sie hier eine Erläuterung.

 


Brennpunkte des Vereinsrechts: Daten - Bilder - Internet

Die Bedeutung des Internets, aber auch die des Datenschutzes nimmt zu und macht vor den Vereinen nicht halt: Die Schwimmabteilung möchte Ergebnislisten und Fotos ihres Wettbewerbs im Internet veröffentlichen. Der Abteilungsleiter möchte eine Telefonliste aller Abteilungsmitglieder verteilen, um Fahrgemeinschaften bilden zu können. Ein Sponsor bittet um eine Liste aller Mitglieder, um diese zu bewerben. Der Verein unterhält einen Social-Media-Auftritt, in dem Kommentare abgegeben werden können.
Der Vorstand ist verantwortlich für den Umgang mit den Daten all derer, die mit dem Verein in Berührung kommen. Auch beim Auftritt des Vereins im Internet sind zahlreiche rechtliche Aspekte zu beachten. Viele Vereine betreten hier Neuland und setzen sich damit auch einem Haftungsrisiko aus. Anhand konkreter Beispiele werden zahlreiche Tipps für die Umsetzung in der Praxis gegeben.

Inhalte

    • Grundsätze des Datenschutzes (unter Berücksichtigung der am 25.05.2018 in Kraft getretenen Reform des Datenschutzrechts)
    • Veröffentlichung von Personenbildern
    • Grundregeln beim Vereinsauftritt im Internet auf Websites und sozialen Netzwerken
    • Fragen des Urheber- und Markenrechts
    • Haftung des Vereins und des Vorstands bei Rechtsverstößen

    Lehrgangsnr. G2020-4200-45390
    Termin:
    Dienstag, 18.08.2020
    Uhrzeit: 18:00 - ca. 21:30 Uhr

    Ort: Kreishaus Herford, Raum 200
    Referent: Dietmar Fischer, Landessportbund NRW e.V.
    Kosten: 0,00 € (ohne Vereinsempfehlung 25,00 €)

    Bei Interesse können Sie sich über die Qualifizierungsseite des Landessportbundes NRW hier anmelden.

    Wenn Sie Schwierigkeiten bei der Anmeldung haben, finden Sie hier eine Erläuterung.

     

    Fit für die Zukunft?! Mitgliedergewinnung und -bindung

    Verwalten Sie noch oder entwickeln Sie schon?
    Die Gesellschaft in Deutschland verändert sich und wird sich auch in Zukunft immer weiter entwickeln. Auch Sportvereine müssen sich auf diese Situation einstellen und sich den Gegebenheiten anpassen, um sich auch in Zukunft weiter behaupten zu können.
    Erfahren Sie in diesem Kompaktseminar welche gesellschaftlichen Veränderungen auf Sportvereine zukommen, welche  Möglichkeiten der Vereinsentwicklung bestehen und wie Mitglieder dadurch gewonnen werden können. Welche Methoden dabei hilfreich sein können, wird hierbei aufgezeigt.
    Erweitern Sie Ihren Blickwinkel und schauen Sie über den Tellerrand hinaus um Ihren Sportverein fit für die Zukunft zu machen.

    Inhalte

      • Vereinsentwicklung
      • Kinder- und Jugendsport
      • Gesundheitssport
      • Integration und Inklusion
      • Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

      Lehrgangsnr. G2020-4200-45000
      Termin:
      Dienstag, 20.10.2020
      Uhrzeit: 18:00 - ca. 21:30 Uhr

      Ort: Kreishaus Herford, Raum 200
      Referent: Patrick Busse, Landessportbund NRW e. V.
      Kosten: 0,00 € (ohne Vereinsempfehlung 25,00 €)

      Bei Interesse können Sie sich über die Qualifizierungsseite des Landessportbundes NRW hier anmelden.

      Wenn Sie Schwierigkeiten bei der Anmeldung haben, finden Sie hier eine Erläuterung.